Teetied mit Scooter

Knisternder Kandis statt treibende Beats war Freitag die »Begleitmusik« bei einem ganz besonderen Auftritt der Gruppe »Scooter«: Bürgermeister Wolfgang Kellner hatte das Techno-Trio zur »Teezeit« ins Leeraner Rathaus eingeladen. Sänger H.P. Baxxter alias Hans-Peter Geerdes durfte sich dabei als »Sohn der Stadt« zusammen mit seinen Bandkollegen Rick Jordan und Jay Frogg ins Goldene Buch der Stadt Leer eintragen. Ich muss zugeben, ich war beeindruckt: trotz jahrelanger Abstinenz (1985 kehrte Geerdes der Ledastadt den Rücken, um nach Hannover umzusiedeln) zeigt sich Baxxter als Ostfriese "durch und durch", gab sich beim Tee "zeremoniensicher" und erklärte, zu Hause dieses ureigene friesische Service im Schrank stehen zu haben. Also: nicht nur "volle Kanne" auf der Bühne, sondern auch im heimischen Stüblein in Hamburg. Vorbildlich!               kah


Fotos: K.-U. Hanken

 
  • »25.03.06, 11:55
  • Eintrag versenden
  • in:Musik
Über mich
Archiv
21Publish - Cooperative Publishing